Service-Navigation

Suchfunktion

Veranstaltung „Ulmer Arbeitsrecht“ am 27.11.2018

Datum: 05.12.2018

Am 27.11.2018 fand die jährliche Veranstaltung „Ulmer Arbeitsrecht“ des AnwaltVerein Ulm e. V. und des Arbeitsgerichts Ulm statt. Vor ca. 50 Zuhörern aus der Anwaltschaft und Verbandsvertretern referierte Frau Professor Dr. Dendorfer-Ditges, LL.M. (Illinois), MBA (Maastricht), Rechtsanwältin/Attorney-at-Law (New-York, US Federal Courts), Fachanwältin für Handels-Gesellschaftsrecht/Arbeitsrecht/Internationales Wirtschaftsrecht, Wirtschaftsmediatorin (Harvard) über das Thema „Versteckte Kamera-Update zur Arbeitnehmerüberwachung am Arbeitsplatz“.

Im Rahmen des sehr informativen Vortrags stellte Frau Professor Dr. Dendorfer-Ditges  die Zulässigkeit von Maßnahmen im Hinblick auf die Problematik des allgemeinen Persönlichkeitsrechts der betroffenen Arbeitnehmer einerseits und dem Prävention-/Aufklärungsinteresse des Arbeitgebers andererseits im Zusammenhang mit Tür-und Torkontrollen, Einsatz von Privatdirektiven, Telefon-und Videoüberwachung sowie Einsichtnahme in E-Mails und Internetverhalten des Arbeitnehmers sowie elektronische Warn- und Berichtsysteme, Terrorlisten-Screening und Whistleblowing dar. Die Zuhörer erhielten ein ausführliches Skript. An den Vortrag schloss sich eine angeregte Diskussion an. Die Teilnehmer hatten anschließend bei einem Stehempfang noch Gelegenheit zum weitergehenden Meinungs-und Erfahrungsaustausch.

Es ist beabsichtigt, die von Arbeitsgericht Ulm und AnwaltVerein Ulm e. V. gemeinsam getragene Vortragsreihe 2019 fortzusetzen.

Fußleiste